Team Tempo Sport

Individualsportler mit Teamspirit

Das Team “Tempo-Sport – Be The Change” besteht aus 60 Athletinnen und Athleten. In den letzten Jahren avancierten die Team Rider zu regelrechten Medaillensammlern in den Disziplinen Triathlon, Rennvelo, Mountainbike und Lauf. Diese Erfolge sind wichtig für das Team. Doch es geht um viel mehr. Das Team will Enthusiasmus für den Ausdauersport verbreiten und als Botschafter in Training und Wettkampf unterwegs sein.

Die Schweizer Triathlon-, Rennvelo-, Mountainbike- und Laufszene hat sich längst an das Bild gewöhnt: Athletinnen und Athleten des Team Tempo-Sport sind nicht nur an sehr vielen Wettkämpfen am Start sondern auch äusserst erfolgreich unterwegs. „Das Team hat sich im In- und Ausland definitiv etabliert“, bilanziert der Teamleiter, René Kuster, die Aufbauarbeit durch Tempo-Sport und die diversen Sponsoren. „Schön ist es vor allem, dass unser Team mit grosser Konstanz aufwartet, während rundherum Teams kommen und gehen“. 

Konstanz und Treue

Die Konstanz zeigt sich auch am geringen Wechsel der Teammitglieder. Viele Teamathletinnen und – athleten der ersten Jahre sind immer noch mit dabei, es gibt wenige Aus- und deshalb auch wenige Neueintritte. Die Teamgrösse ist auf rund 60 Athletinnen und Athleten beschränkt. Für 2020 konnten dennoch einige neue, interessante Sportlerinnen und Sportler aufgenommen werden. Neben einigen Triathleten und Triathletinnen hat vor allem das Rennveloteam mehrere Neuzugänge zu verzeichnen. Diese werden an den Hobby- und Granfondo-Rennen im In- und Ausland anzutreffen sein.

Einzelsportler als Team

Das Team „Tempo-Sport BE THE CHANGE“ ist ein klares Bekenntnis zum Teamgedanken bei Individualsportlern. Velorennfahrer, Triathleten, Mountainbiker und Läufer starten für dasselbe Team, was in dieser Form einmalig ist in der Schweiz. Die Athletinnen und Athleten tauschen sich aus, unterstützen sich gegenseitig und haben über die letzten Jahre einen starken Zusammenhalt entwickelt. Dabei fungiert das Geschäft in Horgen und in Erlinsbach als Dreh- und Angelpunkt. Es vergeht fast kein Tag, an dem sich dort nicht diverse Teamathleten treffen und austauschen. Die Teamrider sind alle auch als Leiter von diversen Veranstaltungen und Seminaren von Tempo-Sport oder Partnern im Einsatz und somit als Botschafter für die Sponsoren aber auch für den Ausdauersport unterwegs.

Team Tempo-Sport BE THE CHANGE bei Facebook und bei Instagram

NEWS VOM TEAM

Fahren für den Olympiatraum

Badreddin Wais startet am 26. September an den Rad-Weltmeisterschaften im Zeitfahren. Für den in Pfäffikon SZ lebenden Syrer geht es nach seiner WM-Premiere im Vorjahr um mehr als nur ums Mitmachen. Der im Team Tempo-Sport bikespeed.ch fahrende Athlet  möchte in...

Weiterlesen

Das Rennen seines Lebens

Der in der Schweiz lebende Syrer Badreddin Wais ist Mitglied des Team Tempo-Sport bikespeed.ch. Er startet am 20. September zum Wettkampf seines Lebens. Der Velorennfahrer steht dank der Unterstützung verschiedener Sponsoren an den Radweltmeisterschaften im...

Weiterlesen