Geschichte

Tempo-Sport: Kompetenz seit 1990

Der Mechaniker und Ruderweltmeister Bruno Saile sowie der Architekt Guido Terzer waren Mountainbiker der ersten Stunde. Mit viel Enthusiasmus gründeten sie 1990 an der Gotthardstr.6 in Thalwil den Bikeladen «TEMPO». Das Angebot bestand aus hochwertigen Bikes und Zubehör, aber auch Laufschuhe und Fitnessgeräte gehörten zum Startsortiment. Von Beginn weg führte Tempo-Sport die Kultmarke Cannondale, welche bis heute zum fixen Bestandteil des Sortiments gehört.

1_rstes_logo

Das erste Logo von Tempo-Sport (damals noch Tempo)

Das Geschäft hatte sehr schnell Erfolg, der Kundenkreis wurde laufend grösser.

Erstes Bikerennen von Bruno und Guido ca. 1988. Man beachte die coole Bekleidung. «Aerohelme» waren damals weit verbreitet.

Bruno und Guido gründeten ein Biketeam, welches rund zehn Jahre Bestand hatte und in der nationalen Mountainbikeserie aber auch international viele Spitzenränge einfahren konnte.

Eines der Trikots des erfolgreichen Mountainbiketeams.

Früh schon erkundete Guido zusammen mit dem Teamfahrer und Leiter des Biketeams, René Kuster, die einzigartigen Trails von Colorado. Ab dem Jahr 2000 führten sie fünf geführte und legendäre Biketouren in Colorado durch.
Tempo-Sport entwickelte sich in der Folge als Geschäft stetig weiter, neben Mountainbikes waren immer mehr Rennvelos und ab 1999 auch Triathlonvelos ein wichtiger Bestandteil des Sortiments. Auch hier wuchs die Kundschaft stetig.

Neues Ladenlokal ab 2004 und stark vergrössertes Sortiment

Per Dezember 2004 erfolgte dann mit dem Umzug in das deutlich grössere Ladenlokal an der Gotthardstrasse 12 in Thalwil ein Riesenschritt. Mit Max Wissmann, Marcel Kamm und René Kuster stiessen drei enthusiastische Sportbegeisterte dazu, welche finanziell aber vor allem auch mit viel Zeitaufwand und Leidenschaft beim Projekt “Tempo-Sport AG Gotthardstrasse 12” dabei waren. Zu Beginn war noch eine Bar mit einem kleinen Restaurant integriert. Diese wurde aber bald wieder aufgegeben. Die Zeit war noch nicht reif für diese Kombination. Überhaupt brauchte es am neuen Standort einige Zeit, bis sich das aktuelle Sortiment klar herauskristallisierte. War zu Beginn noch ein nicht unerheblicher Teil dem Outdoor-Bereich gewidmet, konzentrierte sich das Sortiment immer mehr auf die heute noch aktuelle Zusammensetzung: Swim, Bike, Run sowie ein stetig wachsendes Angebot an Dienstleistungen. Das Motto war und ist immer noch: Was wir anbieten, bieten wir kompetent, überzeugt und mit viel Engagement an. Den Rest überlassen wir den anderen.

 

Logo Tempo-Sport 2004-2019

 

Nach erfolgreicher Überleitung vom alten an den neuen Standort zog sich Guido Terzer aus dem Geschäft zurück. Die Geschäftsleitung übergab er Marcel Kamm. Guido kehrte in seinen angestammten Beruf zurück und führt heute erfolgreich das Architekturbüro Entrée in Adliswil (www.entree.ch).
Bruno Saile, der zweite Gründer von Tempo-Sport, ist dem Geschäft bis heute treu geblieben. Er leitete bis zu seiner Pensionierung die Werkstatt und ist seither noch auf Teilzeitbasis tätig.

Max Wissmann, Marcel Kamm und René Kuster konnten mit ihrem Team in den 15 Jahren am ausgebauten Standort Thalwil das Geschäft stark prägen und kontinuierlich ausbauen. Triathlon ist seither ein wichtiges Standbein. Tempo-Sport hat sich im Triathlonbereich als Marktführer etabliert und bietet als eines der wenigen Geschäfte schweizweit das gesamte Triathlonsortiment an. Aber auch Laufsportler, Schwimmer, Velofahrer und seit einigen Jahren auch E-Biker finden bei Tempo-Sport alles, was das Herz begehrt. Unzählige Seminare, Dienstleistungsangebote aber auch die grosse Kompetenz im Neoprenbereich («Neoprendoc Max Wissmann») oder beim Bikefitting («Bikefitter René Kuster») machen aus Tempo-Sport ein eigentliches Kompetenzzentrum. Vor einiger Zeit stiess mit Carlos Cuenca ein zusätzlicher Know-how-Träger zum Team. Er ist ebenfalls Mitinhaber und für den Laufsportbereich zuständig. Zudem leitet er die beliebten Laufseminare und betreut als Coach viele Athletinnen und Athleten.
Ganz in der Tradition des erfolgreichen Mountainbiketeams konnte über mehrere Jahre hinweg ein Triathlon- und Strassenteam aufgebaut werden. Dieses umfasst heute rund 60 Athletinnen und Athleten und ist als Botschafter für Tempo-Sport sowie alle anderen Teamsponsoren im In- und Ausland unterwegs.

Zusätzlicher Standort ab 2016 in Erlinsbach

2016 wurde ein weiterer Meilenstein erreicht. Mit der Übernahme und Integration von Good Sport Erlinsbach verfügt Tempo-Sport über einen zweiten Standort bei Aarau. Der Gründer von Good Sport, Fabian Scheidegger, leitet diesen. Erlinsbach wurde seither kontinuierlich ausgebaut, vor allem auch bezüglich Triathlonkompetenz. Mittlerweile sorgen in Erlinsbach drei Mitarbeitende für das Wohl der Kunden. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Standorten ist sehr eng.

2020 am neuen Standort Horgen mit neuem Auftritt

Im Januar 2020 konnte mit dem Umzug an die Seestrasse 93 in Horgen ein weiteres wichtiges Kapitel in der Unternehmensgeschichte aufgeschlagen werden. Seit mehreren Jahren war bereits klar, dass ein alternativer Standort zu Thalwil gesucht werden musste. Die Liegenschaft in Thalwil wich einem grossen Neubau und der Umzug wurde unumgänglich. Lediglich wenige Kilometer entfernt, ganz nahe am See und direkt an der Seestrasse sowie in Gehdistanz zum Bahnhof konnte in den Seehallen Horgen eine ideale Räumlichkeit auf rund 600m2 gefunden werden. Nach einem mehrmonatigen Um- und Ausbau der alten Industriehallen konnte Tempo-Sport im Januar 2020 in die neue Location einziehen. Sortiment und Dienstleistungsangebot wurden dabei unverändert übernommen. Die neue Lage bietet viele neue Möglichkeiten. Künftig können alle Neoprens im nahen See direkt getestet werden, ein Seminarraum ermöglicht es, Veranstaltungen inhouse durchzuführen. Überhaupt werden die Dienstleistungen in Zukunft eine immer grössere Rolle spielen. Mit dem Umzug wurde auch der Auftritt von Tempo-Sport überarbeitet. Ein neues, frisches und prägnantes Logo wurde per 2020 eingeführt.

Neues Logo ab 2020