Heute gibt es in der Schweiz von allen Herstellern diverse Laufschuhmodelle für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke und Laufmuster. Diese Spezialisierung ist zwar für uns LäuferInnen ein Segen. Doch der Kauf von falschen Schuhen ist schnell passiert und kann durchaus zu Verletzungen führen. Deshalb empfiehlt es sich, die Laufschuhe im Fachgeschäft zu kaufen. Laufschuhe sind nämlich ein Sportgerät und kein Mode-Accessoire. Wir von Tempo Sport Horgen (Zürich) & Erlinsbach beraten seit über 15 Jahren Läuferinnen und Läufer. Gerne geben wir hier einen kurzen Überblick, auf was es beim Laufschuhkauf ankommt. Am besten kommst du für eine Beratung bei uns in Horgen (Zürich) oder Erlinsbach vorbei.

Grundsätzliche Bemerkung zum Schuhkauf: Die Füsse schwellen während des Tages und während des Laufes an (bis zu einer Nummer!). Es empfiehlt sich deshalb, für eine Laufschuhberatung nicht „direkt aus dem Bett“ zu uns zu kommen. Geht es aus welchen Gründen trotzdem nicht anders, dann solltest du ganz speziell auf genügend Platz in den Schuhen achten. Gegenüber normalen Freizeitschuhen käufst du generell Laufschuhe rund eine Nummer grösser. Das einfach mal als Faustregel. Selbstverständlich ist dies auch sehr abhängig vom konkreten Schnitt der Schuhe. Nur schon deshalb ist eine Beratung und das Probelaufen bei uns vor Ort wichtig.

Seriöse Beratung braucht Zeit

Wer den richtigen Laufschuh finden möchte, muss bei entsprechender Beratung etwas Zeit einplanen. Dafür bist du dann aber auch sicher, dass du den richtigen Schuh am Fuss hast und beschwerdenfrei trainieren kannst.

Eine Laufschuhberatung erfolgt bei uns in folgenden Hauptschritten:

1. Schritt: Bestimmung Fusstyp auf Spiegeltisch

Bei uns wird zuerst der Fusstyp auf dem Spiegeltisch bestimmt. Denn dies sagt schon einiges (aber nicht alles!) aus über den passenden Laufschuh. Bestimmte Fusstypen neigen zu bestimmten Belastungsarten:

Senkfuss und Plattfuss: Tendenz zum Einknicken: Überpronation

Hohlfuss: Belastung eher aussen: Supination

Normalfuss: Gleichmässige Belastung: Normal (d.h. normale Pronation)

2. Schritt: Beurteilung Beinachse

Der Fusstyp alleine ist noch nicht ausreichend, um den richtigen Laufschuh zu finden. Die Beinachsen (X-/O-Beine oder gerade Achse) sind ebenfalls ein wichtiges Kriterium.

3. Schritt: Laufstil

Vorfussläufer brauchen normalerweise nicht unbedingt einen gestützten Schuh, weil sie selber mit der Lauftechnik bereits für die optimale Fussführung und Dämpfung sorgen (entspricht dem Barfusslaufen).
Fersen- und Mittelfussläufer brauchen allenfalls eine Stützung und eine Dämpfung hinten an der Ferse.

Zudem wichtig ist die Fussstellung in Laufrichtung (überkreuzt, gerade, gegen aussen). Auch dies hat u.U. entscheidenden Einfluss auf die Schuhwahl.

4. Schritt: Einsatzzweck des Laufschuhs

Der Einsatzzweck ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium. Lange, eher langsame Läufe oder kurze, schnelle Trainings oder gar Wettkämpfe, Trailrunning oder Asphalt etc. Es sind in den letzten Monaten rund um die Karbonschuhe regelrechte neue Schuhkategorien entstanden, bei denen es sehr stark auf den konkreten Einsatzzweck ankommt.

5. Schritt: Passform

Bei jedem Hersteller ist die Passform etwas anders. Einige sind bekannt für einen eher breiten Schnitt, andere bieten hingegen eher schmale Schuhe an. Zudem tendieren Wettkampfschuhe eher dazu, etwas enger geschnitten zu sein. Deshalb ist das Anprobieren von verschiedenen Schuhen unterschiedlicher Hersteller die einzige seriöse Möglichkeit, den idealen Laufschuh zu finden. Wichtig ist nämlich, dass der Schuh gut an deinen Fuss passt. Dies ist eine wichtige Voraussetzung, um auch Spass am Laufsport zu haben. 

Eine Bitte: Alte Laufschuhe mitbringen

Der alte Laufschuh hilft meistens sehr stark weiter: Das Ablaufmuster des Schuhs ist für uns eine Art Kompass für die Wahl eines geeigneten Nachfolgers. Also bitte wenn immer möglich den alten Laufschuh mitbringen.

Hat Dir dieser Beitrag weitergeholfen?

Jetzt bewerten!

Durchschnittsbewertung 4.8 / 5. Anzahl Stimmen: 12

Keine Stimmen bis jetzt, sei der Erste!

SWIM, BIKE, RUN – AND MORE

Sport ist Emotion. Ob du einmal pro Woche locker joggen gehst oder einen Ironman vorbereitest: Sport gibt dir immer etwas zurück. Wir sind gerade in den Zeiten des Onlineshopping fest überzeugt, dass diese Emotionen nur von Mensch zu Mensch, SportlerIn zu SportlerIn geteilt werden können. In unseren Geschäften atmest du echte Sportluft ein. Vor allem aber erhältst du vor Ort die Beratung, die du erwarten darfst.

Marcel Kamm

Marcel Kamm

Autor

Mitinhaber, Geschäftsführer. Verantwortlich für Kommunikation, Trainingsplanung, Seminare. Marcel kümmert sich um alle Belange der Kommunikation, Positionierung, Strategie und Geschäftsentwicklung. Zudem betreut er als erfahrener Coach Athletinnen und Athleten aus Triathlon, Lauf- und Radsport.

Weitere Artikel

Aktion Refresh Demosuits

Aktion Refresh Demosuits

Nachhaltigkeit anstatt Rabattschlacht, Wir bieten aufbereitete Testanzüge von Sailfish zu einem unschlagbaren Preis und schenken ihnen damit ein zweites Leben. Viele setzen in diesen Tagen auf verlockende Rabatte oder Streichpreise. Sailfish geht einen anderen Weg...