Geräusche

Allgemein:

Bei modernen High-Tech-Bikes können wir heute nicht dafür garantieren, dass beim Gebrauch keine Geräusche auftreten. Die aktuelle Leichtbauweise (Rahmen und Komponenten), Vollfederung, V-Brakes oder Scheibenbremsen bieten ein grosses Geräuschpotenzial, das durch die grossvolumigen Carbon-Rahmen noch verstärkt wird. Die Ursachen sind extrem vielfältig und dadurch wird eine Diagnose zum aufwändigen Geduldsspiel. Unten aufgeführt einige tippischen Ursachen (Liste wird laufend erweiter)

Innenlager:

Knarrende Geräusche im Innenlagerbereich entstehen meistens bei den Verbindungen vom Rahmen zum Innenlager (beim Gewinde) und von der Achse zur Kurbel. Das Lager selbst ist nicht anfällig auf Geräusche.

Vorgehen:

  • Kurbel entfernen,
  • Lager ausbauen,
  • Rahmen- und Innenlagergewinde reinigen,
  • frisch einfetten, (wenn möglich auch zwischen Patrone und Lagerhülse),
  • Lager beidseitig einbauen,
  • kurbelseitig zuerst richtig fest anziehen,
  • dann andere Seite auch fest anziehen,
  • Achse und Kurbel reinigen, einfetten und zusammenbauen.

Hat das Innenlager Spiel, sofort auswechseln.

Tipp:

Mit Kupferpaste lassen sich Knarrgeräusche noch besser unterdrücken. Kurbeln mit Vielzahnverzahnung (Hohlachsen) mit blauem Loctite sichern