Andreas Raelert im Windkanal mit unserem Referenten Jean-Paul Ballard von Swiss Side

Der Chef von Swiss Side, Jean-Paul Ballard, zeigt euch am 30. März auf, welches Potenzial auch für alle Agegrouper in einer verbesserten Aerodynamik liegt.

Der Lufwiderstand ist der wichtigste leistungslimitierende Faktor auf dem Velo. Agegrouper können auf der Ironman-Distanz durch eine aerodynamische Optimierung ihres Fahrer-Bike-Systems über 20 Minuten einsparen, auch bei Durchschnittsgeschwindigkeiten deutlich unter 40 km/h.

Der in Thalwil wohnhafte Aerodynamikexperte Jean-Paul Ballard machte über 14 Jahre in der Formel 1 als leitender Designer Boliden rasend schnell. Er hat sein Wissen in den Triathlon- und Radsport transferiert. Er ist heute Technischer Direktor von Swiss Side, dem führenden Schweizer Laufradhersteller und Marktführer bezüglich Aerodynamik. Profitiere vom einzigartigen Wissen von Jean-Paul Ballard.

Er zeigt an diesem Abend-Workshop auf, welch grosses Potenzial auch für ganz normale Agegroup-Athleten in einer verbesserten Aerodynamik liegt. Er gibt Tipps für wirkungsvolle Verbesserungen. Weitere aerodynamische und technische Tipps für die Praxis gibt euch bei diesem Anlass René Kuster, Velochef und erfahrener Bike-Fitter von Tempo-Sport.

Alle Details auf dem Flyer