Wettkampfreglement Swiss Triathlon: Scheibenbremsen erlaubt

Die Technische Kommission von Swiss Triathlon hat für die Saison 2018 einige Änderungen und Neuerungen im Regelwerk beschlossen (Stand 1. Februar 2018).

Neu sind u.a.:
  • Ab 2018 ist es für alle Kategorien erlaubt Scheibenbremsen zu benutzen. Dies gilt auch für die Jugend.
    Hierzu wurde ein Antrag des Trainerrates angenommen.
  • Ab 2018 wird es in der Jugend, Kategorie 14-15 erlaubt sein, Neoprenanzüge zu tragen,
    wenn die reglementarischen Voraussetzungen dies zulassen.
  • Die Sanktionen bei unsportlichen Verhalten im Schwimmen (Behinderung, Streckenabkürzungen usw.) wurden verschärft.
  • Teilnehmer, die nicht an einem offiziellen Briefing teilnehmen, erhalten eine Zeitstrafe und müssen
    entsprechend der Strafe hinter dem Feld starten.
  • In Drafting-Rennen für Elite, U23, Junioren und Youth gilt folgendes:
    • Die Räder müssen mindestens 20 Speichen haben
    • Die maximale Felgenhöhe beträgt 25 mm
    • Die Felge ist aus Aluminium
    • Alle Komponenten müssen identifizierbar und im Handel erhältlich sein.
    • Räder, die den oben beschriebenen Normen nicht entsprechen, sind erlaubt, wenn sie auf den beiden durch die
      UCI autorisierten Listen der erlaubten Räder sind (vor 31.12.2015 und ab 01.01.2016).
Das vollständige Wettkampfreglement 2018 von Swiss Triathlon wird nach Fertigstellung
auf der Website www.swisstriathlon.ch veröffentlicht.
2018-02-02T17:31:44+00:00Februar 2nd, 2018|In eigener Sache|